clear Diagramm Investees und Kiva

Investees Gewinn = Mikrokredite für die 3. Welt

Mit jedem Kauf eines Shirts von investees hilfst Du uns, Unternehmer in der 3. Welt zu unterstützen.

Und so funktioniert es:

  • Dir gefällt ein investees-Shirt so sehr, dass Du es kaufst.
  • Über kiva.org wählen wir einmal pro Quartal von Unternehmern aus Entwicklungsländern gestellte Anfragen für Mikrokredite aus. Diese finanzieren wir bis investees gesamter Gewinn des jeweils vergangenen Quartals aufgebraucht ist.
  • kiva leitet unseren Gewinn an ihre Partnerorganisationen vor Ort weiter, die diesen als Mikrokredit an von uns ausgewählte, lokale Unternehmer, wie Martha Arif Masih in Pakistan, Gulziya Usupbaeva in Kirgistan, Boko Agbagah in Togo und Yanjindulam Ganjuur in der Mongolei sowie viele andere auszahlen.
  • Mit unserem Mikrokredit investieren diese Unternehmer in ihre Geschäfte und verbessern somit ihr Leben sowie das ihrer Familien.
  • Über seine Laufzeit zahlen sie ihren Kredit in Raten inklusive Zinsen und Gebühren an kiva’s Partnerorganisationen zurück. Mit den gezahlten Zinsen und Gebühren finanzieren kiva’s lokale Partner ihre laufenden Kosten. Die Rückzahlungsraten des Kredits leiten die Partnerorganisationen vor Ort über kiva an investees weiter.

Zu keinem Zeitpunkt verdient investees an seinen Mikrokrediten, weder durch Zinsen noch durch sonstige Gebühren. Falls alles klappt, erhält investees ausschließlich seinen Kredit zurück.

Investees trägt bis auf wenige Ausnahmen das Risiko, dass sein Kredit nicht oder nur teilweise zurückgezahlt wird oder die Währung des Landes des ausgewählten Unternehmers an Wert verliert und investees somit nur einen Teil seines Kredits zurückerhalten.

Mit der Möglichkeit ihre Geschäfte auszubauen, helfen Mikrokredite Unternehmern in Entwicklungsländern ihr Leben sowie das ihrer Familien selbstbestimmt zu verbessern.

Mehr darüber,

Wem und wo investees bereits helfen konnten